WELCOME TO THE PLEASUREDOME - Warum?

Die richtigen Antworten auf die drängendsten Fragen. Oder auch "FAQ" auf Web-Deutsch genannt.
 
     
 
 
  1. Wann ist WELCOME TO THE PLEASUREDOME endlich wieder live zu sehen?

Am 12. Oktober 2018 in unserer Heimat Reutlingen im franz.K Liveclub. Jetzt an einer der bekannten Vorverkaufsstellen oder HIER ONLINE Ticket sichern! Weitere Info zur Show folgt!
 
 
 
  2. Was ist jetzt nochmal WELCOME TO THE PLEASUREDOME?

Eine mindestens 10köpfige Band, die Pop-Hits aus den 80er Jahren spielt, beschallt und beleuchtet von viel Technik einschließlich Videoprojektion und sonstigem Brimborium. Gegründet von Dominik Kuhn, der eigentlich Filmregisseur und Produzent ist, und seit einigen Jahren unter seinem Pseudonym "Dodokay" als schwäbischer Comedian das Internet und die großen Süddeutschen Hallen auf Tour unterhält - bei WELCOME TO THE PLEASUREDOME singt er allerdings nicht schwäbisch.
 
 
 
  3. Was für Musik spielt ihr?

Wir spielen Pop aus den 80ern, und zwar in erster Linie DEN Pop, den sonst keine Band spielt. Zum Beispiel Sachen von Frankie Goes To Hollywood, Madonna, Michael Jackson, Depeche Mode, Tears For Fears, Dead Or Alive, Grace Jones, Billy Idol, Rick Astley, Paul Hardcastle, Cameo, Captain Sensible und noch andere. In ein paar der Songs könnt ihr HIER reinhören. Und auch Live-Videos sehen. Oder unsere CD kaufen.
 
 
 
  4. Warum spielt ihr denn nicht Bon Jovi, Van Halen, Chaka Khan oder Kool & The Gang?

Weil Soul und Rock aus den 80ern schon alle Anderen spielen. Wir haben aber dennoch auch Souliges und Rockiges drin. Keine Angst.
 
 
 
  5. Warum spielen die Anderen denn nicht das, was ihr spielt?

Weil das, was wir spielen, wirklich schwer und nur mit einem Riesenaufwand zu spielen ist. Um z.B. so ein Stück wie TWO TRIBES von Frankie Goes To Hollywood live so zu spielen, dass es authentisch klingt, muss man erstmal im Studio einen Mords-Aufwand betreiben, um alles zu zerlegen und musikalisch zu durchschauen. Da hat nicht jeder Musiker Bock drauf - wir schon.
 
 
 
 

6. Spielt ihr die Songs originalgetreu nach?

Teils ja, teils nein. Immer da, wo es sich anbietet, haben wir etwas "gepimpt". Aber nie so, dass Fans des Originals beleidigt sind. Versprochen. Es wird keine Jazz-Version von PEOPLE ARE PEOPLE geben.

 
 
 
  7. Spielt ihr Playback?

NEIN! Bei unseren Live-Auftritten rappelt zwar ganz viel Technik mit, aber die macht nur Sachen, die man live gar nicht spielen kann, und ohne die die Musik nicht so klingt, wie sie bei uns eben klingt! Für den ganzen Rest ackern sich 10 Leute live on stage ab!
 
 
 
  8. Wo erfahre ich immer die neuesten neuen News über euch?

Auf unserer KONTAKT-Seite kann man sich für den E-Mail-Newsletter eintragen, oder man kann regelmäßig auf unsere Facebook-Fanseite kucken. Das geht auch, wenn man da nicht angemeldet ist.
 
 
 
  9. Habt ihr ein Gästebuch?

Nein, weil das noch mehr retro ist als die Mucke, die wir spielen. Auch hier würden wir euch gerne zu unserer Facebook-Fanseite schicken. Zum Reinschreiben muss man da allerdings angemeldet sein.
 
 
 
  10. Ist der eine Sänger nicht dieser Dodokay, der auch all die schwäbischen Synchros macht?

Genau. Aber er singt bei WELCOME TO THE PLEASUREDOME nicht auf Schwäbisch.
 
 
 
  11. Seid ihr Pop-Opas?

Teils ja, teils nein. Ein paar unserer Bandmitglieder waren noch nicht mal auf der Welt, als die Mucke, die wir spielen, "in" war.
 
 
 
  12. Gibt es eine CD oder DVD von euch?

Unsere Live-CD "LIVE FROM THE EIGHTIES" ist erhältlich, Info hier! Im Für eine DVD sieht's im Augenblick eher schlecht aus, da die Rechte für Musik unter Bild der teuer sind ... Im Augenblick lohnt sich das wohl nicht nicht. dafür könnt ihr ja ein paar unserer Songs online sehen. Links in der MEDIA-Abteilung.
 
 
 
  13. Muss ich sonst noch was wissen?

Ja. Geh mal wieder mehr an die frische Luft.
 
     
     
     
  www.welcome-to-the-pleasuredome.com